KARON.DE > SAP QIM als fachfremdes Tool in Anfrage- und Angebotsprozessen
SAP QIM als fachfremdes Tool in Anfrage- und Angebotsprozessen

 

SAP QIM (Quality Issue Management) ist heute das Mittel der Wahl, wenn es um die Nachverfolgung von Qualitätsproblemen im SAP Umfeld geht. Oberstes Ziel hat hier die kontinuierliche Qualität und Verbesserung von Produkten und Prozessen. Das gelingt durch den Einsatz transparenter Maßnahmen sowie der Sicherstellung, dass Standards und Vorschriften eingehalten werden. Kosten und Nacharbeiten lassen sich dadurch reduzieren.

Sind diese Stärken ebenfalls für andere Unternehmensbereiche und deren Prozesse nutzbar? Einen solchen Fall hat KARŌN für einen Automobilzulieferer genauer unter die Lupe genommen.

Herausforderungen in Angebotsprozessen sind vielfältig, abteilungsübergreifend und doch wiederholen sie sich oftmals mit jedem neuen Angebot. Eine Anfrage kommt rein und los geht’s – wer trägt die Fakten zusammen, wer führt notwendige Berechnungen durch und liefert die Zahlen, wer die Materialinfos, Kapazitäten und Termine. Nicht immer läuft die Abstimmung wie am Schnürchen, wie also Abhilfe schaffen? Neben weiteren möglichen Lösungsansätzen hat KARŌN den Einsatz von SAP QIM untersucht.

Mit SAP QIM lassen sich zu (Qualitäts-)Problemen standardisierte Maßnahmen aus Templates definieren und terminieren. Partner werden ermittelt und den anstehenden Tätigkeiten zugeordnet. Ganz einfach lässt sich dabei der Bearbeitungsstatus einzelner Maßnahmen bis hin zum Gesamtstatus überwachen. Wenn die Angebotserstellung wie ein Qualitätsproblem gehandhabt wird, lässt sich auch dieser Prozess gezielt steuern. Dabei kommt dem Koordinator eine zentrale Rolle zu, denn dieser verfolgt den Bearbeitungsstatus der Angebotserstellung und legt die notwendige Zusammenarbeit der verschiedenen Bereiche fest. Durch die Einplanung von Maßnahmen füllt sich also der Arbeitsvorrat bei den beteiligten Mitarbeitern. Diese haben jederzeit im Blick, welche Aufgaben und Termine anstehen.

Unser Fazit: SAP QIM kann im Rahmen von Kundenanfragen zur Erarbeitung von Angeboten verwendet werden und einen echten Vorteil bieten - insbesondere da, wo standardisierte Angebote „von der Stange“ nicht funktionieren, z.B. bei Serienfertigern und Anlagenbauern. Die Softwarelösung lässt sich mit überschaubarem Aufwand durch Konfiguration und Erweiterungstechniken auf die Anforderungen eines Unternehmens anpassen.

Falls auch Sie eine Möglichkeit suchen Ihren Angebotsprozess zu optimieren oder bereits SAP QIM im Einsatz haben, kontaktieren Sie uns gerne unter: info@karon.de