KARON.DE > Content > Einführung SAP PPM

Ein Spezialunternehmen für die Herstellung von Aromastoffen stand mit uns vor der Herausforderung, ein Portfolio- und Projektmanagement einzuführen.

In wenigen Tagen analysierten und visualisierten wir mit Hilfe unserer eigenen Methode, dem Model-based Design®, die Geschäftsprozesse des Kunden. Die anschließende Umsetzung der kundenspezifischen Anforderungen führte dazu, dass nach der Implementierung direkt im PPM Object Links zu Materialien erzeugt und Zusatzinfos eingetragen werden können. So kann der Prozess des Musterversands und die automatisierte Anlage von SD-Orders direkt aus dem PPM heraus erfolgen. Zusätzlich ist die SAP Rezeptverwaltung direkt integriert, so dass eine unmittelbare Auswertung der gewonnenen/verlorenen Anfragen und den davon betroffenen Rezepten ermöglicht wird. Weiterhin kann abgelesen werden, welche Mitarbeiter und Abteilungen aktuell an den Projekten beteiligt sind und bei welchem Schritt im Workflow sich die Projekte gerade befinden.