Aktuelles

 

Für einen Kunden der Automobilbranche haben Berater der KARŌN eine Lösung entwickelt, die die SAP PDR für die Benutzer vereinfacht. Mit der SAP Product Data Replication (PDR) werden komplexe PLM Datenbestände wie z.B. die Stückliste inkl. Objekte im System verteilt. Bereits gesendete Informationen werden verfolgt und Datenunterschiede laufend synchronisiert.

 

Dokumentationen, Arbeitsanweisungen oder auch Anleitungen auf Papier sind wenig zeitgemäß und nicht immer verständlich. In Zeiten der digitalen Möglichkeiten gibt es neue, modernere Dokumentationsmittel.

Berater der KARŌN unterstützen Unternehmen dabei Ihre Anleitungen und Dokumentationen zu virtualisieren, bspw. mit dem RapidAuthor von Cortona3D. Damit lassen sich Betriebsanleitungen, Ersatzteilkataloge und E-Learnings interaktiv gestalten und vereinfachen das Verständnis.

 

Die Montagereihenfolge bildet eine Abfolge der Montage mehrerer Komponenten, also ein Zusammenfügen von Bauteilen und Baugruppen. In vielen Fällen hilft hier die 3D Visualisierung von Aufbauzuständen je Takt oder Station. Als wertvolles Entwicklungswerkzeug visualisiert sie nicht nur die Reihenfolge sowie die Art und Weise des Aufbaus sondern bildet auch den zeitlichen Ablauf der Montage ab.

Mitteilung des Veranstalters T|A|C Events by T.A.Cook

Leider müssen wir Sie darüber informieren, dass die Jahrestagung „Enterprise Portfolio- und Projektmanagement mit SAP“ am 11.-12. März in Berlin verschoben werden muss.

Für einen Haushaltselektronik Hersteller haben Berater der KARŌN eine Lösung zur Struktur-Synchronisation entworfen und vorgestellt. Im Zuge der neuen PLM Architektur wurde eine auf die Anforderungen der Fachbereiche angepasste Strukturpflege realisiert: Weg von der Pflege einer Struktur hin zur Pflege separater Fachbereichs-Strukturen. Diese Umstellung bedingte eine Umformung der neuen Engineering Strukturen in Manufacturing Strukturen.

Pages